Unser Leitbild

Rechtsstaatliche Fairness im Umgang mit allen Menschen.

Dieses Ziel verfolgen die RLCs in ganz Deutschland. Es hat uns als (Jura-)Studierende neben dem Studium morgens früher aufstehen und abends später zu Bett gehen lassen, um Vereine zu gründen, Schulungen zu organisieren und Beratungen anzubieten – für jene, deren Rechte bedroht sind. Bei denen es dem Rechtsstaat oftmals zu bequem erscheint, genau hinzusehen.

Als Zusammenschluss der RLCs messen wir uns daran: Stärken wir diese Arbeit der RLCs vor Ort effektiv? Sind unsere Berater zunehmend besser ausgebildet? Können sie immer mehr Menschen helfen? Verfügen die RLCs über die Unterstützung durch Unis, Anwaltschaft, Behörden und karitative Organisationen, die sie benötigen? Sind sie angemessen bei überregionalen Entscheidungsträgern repräsentiert? Können sie sich in der Öffentlichkeit Gehör verschaffen? Sind alle Voraussetzungen für eine verantwortungsvolle, professionelle Arbeitsweise gegeben? Aktivitäten, welche die RLCs weder individuell noch als Kollektiv nachhaltig stärken, wird der Dachverband nicht betreiben.

Gerade über den innovativen und lösungsorientierten Ansatz, für den die RLCs stehen, wollen wir unserem Anspruch und unserer Verantwortung gerecht werden, Zivilgesellschaft und Rechtsstaat mitzugestalten. Darum arbeiten wir hart daran, unsere pragmatische, auf den Grundwerten unserer Verfassung aufbauende Herangehensweise, dort einzubringen, wo der Rechtsstaat besonders herausgefordert wird.

Denn unsere Ausbildung im Recht entfaltet vor allem dann Nutzen für unsere Gesellschaft, wenn wir sie als Verantwortung begreifen und sie dort einsetzen, wo man sie dringend braucht. Es gibt im Leben mehr als gute Noten.

Kontakt:

Am Krögel 2, 10179 Berlin
+49 (0) 152 378 43 284
info@rlc-verband.de

 

Spendenkonto:

Refugee Law Clinics
Deutschland e.V.
IBAN: DE49 4306 0967 1210 4835 00
BIC: GENODEM1GLS
GLS Bank Bochum

IMPRESSUM