Migration Law Moot
Gießen 06./07. Juni 2020

Warum ein Migrationsrechts moot?

Migration und Flucht betreffen uns alle: Die Zuwanderer und Schutzsuchenden und vielleicht noch mehr der Diskurs über sie verändern uns und unsere Gesellschaft, zumal Deutschland schon seit langen ein Einwanderungsland ist und viele von uns selbst Migrationserfahrungen gemacht haben. Das Migrationsrecht ist deshalb von großer praktischer Bedeutung. Und doch spielen das Aufenthaltsrecht, das Flüchtlingsrecht, das Migrationssozialrecht und das Staatsangehörigkeitsrecht in der juristischen Ausbildung so gut wie keine Rolle.

Wir wollen das ändern! Mit dem MOVE-Moot besteht seit 2019 für StudentInnen die Möglichkeit, an einem Praxisfall zu erleben, dass Migrationsrecht ein fachlich hochinteressantes, komplexes und gesellschaftlich relevantes Rechtsgebiet ist.

Der 2. MOVE-Moot findet am 6./7. Juni 2020 in Gießen statt. Organisiert wird der MOVE20 von der Refugee Law Clinic an der Justus-Liebig-Universität Gießen. In den kommenden Jahren wird der Moot weiter durch Deutschland wandern. MOVE!

 

Wieso mitmachen?

Die Teilnahme am MOVE-Moot ist eine hervorragende Gelegenheit, sich in ein Rechtsgebiet des Verwaltungsrechts einzuarbeiten, Praxis im Plädieren zu sammeln und vor erfahrenen RichterInnen und anderen PraktikerInnen Eure Mooting-Skills zu zeigen. Außerdem bietet Euch der MOVE-Moot ein Forum für den Austausch mit PraktikerInnen, mit anderen Law Clinics und mit migrationsrechtlich interessierten KommilitonInnen. Erfolgreiche Teams erhalten natürlich auch eine Auszeichnung.

Ihr habt übrigens die Chance, den Moot mit nach Hause zu nehmen: Der MOVE-Moot ist nicht nur der erste Migrationsrechts-Moot, sondern auch der erste Wander-Moot Deutschlands!

Wer kann sich anmelden?

Ihr engagiert Euch in einer Law Clinic, wollt mehr über das Migrationsrecht wissen oder habt einfach Lust auf Mooting? Euer Team besteht aus mindestens zwei Leuten? Dann steht Eurer Teilnahme am MOVE-Moot nichts mehr entgegen!

Ihr könnt Euch in jeder Studienphase anmelden (auch Promovierende, jedoch keine Referendar/innen). Die Teamgröße ist variabel: Mit wie vielen Personen Ihr den Moot vorbereitet und die Schriftsätze schreibt, ist Euch überlassen. Maximal vier Teammitglieder mooten live. Die anderen sind natürlich eingeladen, ihre MooterInnen vor Ort in Gießen zu unterstützen.

Euer Team bereitet sich auf beide Seiten vor, Ihr reicht also sowohl eine Klageschrift als auch eine Erwiderung der Beklagtenseite ein. Die Schriftsätze sollen einen Umfang von maximal 20 Seiten haben. Vorrausichtlich werden alle Teams in zwei Durchgängen mündlich auf beiden Seiten verhandeln.

Wir laden ausdrücklich auch TeilnehmerInnen ein, die erste Mooting-Erfahrung sammeln möchten.

Logistisches:

Wir erheben keine Teilnahmegebühr. Wir werden voraussichtlich für zwei Teammitglieder die Fahrtkosten erstatten können. Für TeilnehmerInnen, die in Gießen einen Schlafplatz benötigen, werden wir eine Bettenbörse organisieren.

Fristenkalender:

Anmeldestart:
01.12.2019

Anmeldeschluss:
10.01.2020

Fallversand:
21.01.2020

Klageschrift:
13.03.2020

Klageerwiderung:
14.04.2020

Austragungsort:

Campus Recht und Wirtschaft
der Justus- Liebig-Universität Gießen Licher Straße 68
35394 Gießen


Anmeldung:

Bitte sendet eure Anmeldung an  move@rlc-deutschland.de. Wir benötigen die folgenden Angaben:

-Name und Vorname aller Teammitglieder
-Name der Universität, der ihr angehört
-Status (Studierende/Promovierende)
-Angaben eines Teamsprechers/ einer Teamsprecherin mit Kontakt-E-Mail-Adresse
-Angabe ob ein Schlafplatz in Gießen benötigt wird
-Angabe besonderer Essenswünsche (vegetarisch/vegan)

Mit der Übersendung der Anmeldung stimmt ihr der Verarbeitung eurer personenbezogenen Daten zum Zwecke der Organisation und Durchführung des Move Moot 2020 sowie dem Regelwerk zu.

Bei Fragen:

Die E-Mail-Adresse move20@recht.uni-giessen.de ist aufgrund eines Serverausfalls an der Universität Gießen bis auf Weiteres nicht erreichbar.

Fragen bitte an: move@rlc-deutschland.de

Informationsmaterial:

Hier könnt ihr den Flyer und das Regelwerk für die Veranstaltung downloaden.

 

Der Move-moot wird veranstaltet von:

Wir bedanken uns sehr herzlich für die Unterstützung bei:
Kontakt:

Refugee Law Clinics Deutschland e.V.
c/o Wigwam eG, Prinzenallee 74, 13357 Berlin
+49 (0) 152 378 43 284
info@rlc-deutschland.de

 

Spendenkonto:

Refugee Law Clinics
Deutschland e.V.
IBAN: DE49 4306 0967 1210 4835 00
BIC: GENODEM1GLS
GLS Bank Bochum

IMPRESSUM / DATENSCHUTZ