Jahresbericht 2016/17

[Jahresbericht 2016/17 als PDF]

Im nachfolgenden Jahresbericht informiert der Gründungsvorstand des Refugee Law Clinics Deutschland e.V. über die Aktivitäten des Vereins seit seiner Gründung auf dem 2. bundesweiten Vernetzungstreffen der Refugee Law Clinics (RLCs) im September 2016. Geprägt war die Gründungsphase in erster Linie durch die Schaffung vereins- und steuerrechtlicher Grundlagen. Darunter fiel die Vereinseintragung und Anerkennung der Gemeinnützigkeit des Dachverbandes. Einen weiteren Schwerpunkt stellte die Einwerbung von Fördermitteln dar.

„Jahresbericht 2016/17“ weiterlesen

Wer bin ich – und wenn ja, wie viele? Soldan-Tagung 2017

Zur 13. Soldan-Tagung wurde am vergangenen Wochenende an die schöne Kölner Universität geladen. Da darf der Bundesverband der Refugee Law Clinics natürlich nicht fehlen. Thema in diesem Jahr:

Studentische Rechtsberatung in Law Clinics
Ist klinische Juristenausbildung sinnvoll, notwendig oder unerwünscht?

Spoiler: ja, ja und ja.

„Wer bin ich – und wenn ja, wie viele? Soldan-Tagung 2017“ weiterlesen

…und wächst!

Seit dem vergangenen Wochenende können wir auch die Herren Prof. Dr. Dr. Paul Tiedemann und Dr. Constantin Hruschka zu unseren Beiräten zählen!

Prof. Dr. Dr. Paul Tiedemann
Dr. Constantin Hruschka

 

 

 

 

 

 

 

 

Paul Tiedemann war maßgeblich an der Gründung der Refugee Law Clinic Gießen beteiligt,  Constantin Hruschka leitet die Abteilung ‚Protection‘ der Schweizerischen Flüchtlingshilfe.

Wir freuen uns, somit noch weitere wertvolle Expertise in unseren Reihen begrüßen können zu dürfen!

Mehr Infos zum Beirat der Refugee Law Clinics Deutschland: hier

For more updates, follow us on Twitter

Unser Beirat wächst!

In den vergangenen Wochen konnten wir zahlreiche Personen aus den Bereichen des Migrationsrechts bzw. der Clinical Legal Education gewinnen, die den Dachverband künftig als Beirätinnen und Beiräte unterstützen werden. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit!

Weitere Infos zum Beirat findet ihr hier.